Laddering.


 

Befragung, deren Grundlage immer weitergehende Fragen nach den Gründen für die vorhergehende Antwort sind. Jeder Antwort folgt eine weitere „Warum-Frage”, bis der Befragte nicht mehr antworten kann. Laddering dient dazu, Marketingstrategien zu entwickeln, die auf die Motive der Konsumenten ausgerichtet sind und nicht lediglich auf die objektiven Produkteigenschaften, die möglicherweise für den Konsumenten nur bedingt Auslöser für seine Kaufentscheidung sind.

Quelle: www.wirtschaftslexikon.gabler.de

 

 

zurück zur Übersicht