Faktorenanalyse.


 

Multivariate Analysemethode zur Zusammenfassung von Merkmalen (Datenreduktion). Die Faktorenanalyse prüft u. a. anhand von Korrelationen, inwiefern verschiedene Items ähnliche Inhalte messen und fasst diese zusammengehörigen Merkmale zu sog. Faktoren zusammen. Diese zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie voneinander unabhängig sind. Die Faktorenanalyse ermöglicht es also, die hinter den direkten Merkmalen stehenden Dimensionen freizulegen. So kann z. B. eine Reihe von Adjektiven zur Beurteilung eines Produktes (interessant, schön, vertrauenswürdig etc.) durch die Faktorenanalyse zu einer sinnvollen Gruppe (z. B. Sympathie) zusammengefasst werden.

Quelle: www.marktforschung.de

 

 

zurück zur Übersicht